Aktuelle und sportartenspezifische Maßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie

Hygienekonzept

Stand 10.09.2021

Vorwort:
Mit dem Ziel des Schutzes vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID 19 für Nutzer und Mitarbeiter stellt die BallsportARENA Dresden unter Berücksichtigung der „Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 (SächsCoronaSchVO)“ vom 24.08.2021 und der „Allgemeinverfügung Vollzug des Infektionsschutzes, Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus“ vom 25.08.2021 nachfolgendes Hygienekonzept für den Betrieb und die Angebote in der BallsportARENA Dresden auf.

Zusätzlich gelten die jeweils gültigen Corona-Regeln der LH Dresden.

Grundsätzlich gilt in der BallsportARENA in allen Gangbereichen eine Maskenpflicht

Allgemeine Maßnahmen

1. Personen mit erhöhter Körpertemperatur und/oder Erkältungssymptomen ist der Zutritt zur BallsportARENA Dresden sowie zugehöriger Außensport- und Gastronomieflächen nicht gestattet.

2. Während des gesamten Aufenthaltes ist ein Mindestabstand von 1,50 Metern einzuhalten.

3. Für die Anmeldung ist der Ein- & Ausgangsbereich im Einbahnstraßen-System organisiert. Im Empfangsbereich, allen nutzbaren Zugängen zur BallsportARENA Dresden sowie den einzelnen Bereichen wird durch Aufsteller („Hygieneregeln“) auf Einhaltung des Mindestabstandes und der Hygieneregeln hingewiesen sowie Spender mit Desinfektionsmittel zur Selbstnutzung durch die Nutzer aufgestellt.

4. Zum Schutz des Personals sind im Kassenbereich am Empfang („Counter“) und am Verkaufs-Tresen der Gastronomie Plexiglas-Scheiben als Husten- und Spuckschutz installiert. Angestellte mit Kundenkontakt werden durch den Arbeitgeber 2 x wöchentlich mittels Antigentest getestet (entfällt bei Inzidenz unter 35).

5. Die Sammelumkleiden, Spinde und Duschen in der BallsportARENA Dresden sind unter Beachtung der Hygiene-Regeln nutzbar. Im Bereich der Sammelumkleiden weisen Bodenmarkierungen auf die Einhaltung der Abstände hin.
Für den Bereich Beachvolleyball (Außen-Anlage) ist die Möglichkeit zur Nutzung einer „Fuß-Dusche“ und ein Zugang zu separaten Sanitäranlagen gegeben.

6. In den Sanitäranlagen der BallsportARENA Dresden dürfen sich maximal 5 Personen unter Einhaltung des Mindestabstands gleichzeitig aufhalten.

7. Alle Stellen und Gegenstände, welche häufig von Nutzern berührt werden, werden mindestens 1x täglich (Geländer, Türklinken), bzw. nach jeder Nutzung (Leih-Schläger & -Bälle) durch den beauftragten Reinigungsdienst bzw. durch Mitarbeiter der BallsportARENA Dresden gereinigt/desinfiziert.

8. Alle Bereiche mit Personen-Verkehr, insbesondere die Sportflächen werden kontinuierlich gelüftet (über Lüftungsanlage oder Fenster-Lüftung). Türen in den Verkehrswegen werden nach Möglichkeit offengehalten, Brand- und Rauchschutztüren nur soweit diese für dauerhafte Offenhaltung ausgestattet sind (Obertürschließer mit Automatik-Schließung bei Brand- / Rauchdetektion).

9. Die Mieter der BallsportARENA mit Kundenverkehr und eigenen Veranstaltungen (HC Elbflorenz; Körperströmung, AktivPhysio, TeamBRO, externe Mieter/ Veranstalter) erstellen für ihre Nutzungsbereiche eigene angepasste Hygiene-Konzepte in Abstimmung mit dem gegenständlichen Hygienekonzept.

10. Ein Betreten der BallsportARENA ohne Nutzung eines Angebotes (als „Zuschauer“ oder „Begleitung“) ist entsprechend der jeweils aktuell gültigen Corona Schutzverordnung und Inzidenzzahlen bedingt zulässig.

11. Nutzer der Sportbereiche werden durch die vorhergehende Online-Anmeldung erfasst, so dass Kontaktketten schnell nachvollzogen werden können.

12. Für alle Nutzungsbereiche gilt beim Nutzen der allgemeinen Umkleiden: Einhaltung des Mindestabstandes, gründliches Reinigen der Hände mit Hilfe der bereitgestellten Seifenspender, tägliche Desinfektion der genutzten Spinte. Zur besseren Orientierung sind mit einem Abstand von 1,50m Bodenmarkierungen aufgebracht.

13. Mannschaftsumkleiden sind unter Beachtung der Personenanzahl und Einhaltung der Hygieneregeln nutzbar (die Einhaltung der maßgeblichen Regelungen für Vereins- und Schulsport obliegt den jeweiligen Nutzern).

14. Besucher des Hauses (Termine in Bürobereiche) haben sich am Empfang/Counter anzumelden und werden durch die jeweiligen Geschäftspartner in Empfang genommen.

15. In allen Gängen und Fluren sowie im Eingangsbereich der BallsportARENA Dresden ist das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung (mind. sogenannte „medizinische oder OP-Maske“) verpflichtend. Am Empfang sind Masken zum Kauf erhältlich. (Entfällt bei einer Inzidenz unter 10)

16. bei einer Inzidenz über 35 gilt für alle Nutzer der Innenbereiche der BallsportARENA die 3G Regel (geimpft, genesen, getestet)

Zutrittsmanagement

1. Der Empfang aller Hausgäste erfolgt am Haupteingang der BallsportARENA

2. Voraussetzung für die Nutzung von Angeboten in der BallsportARENA ist eine bestätigte Terminbuchung (entfällt bei einer Inzidenz unter 35)

3. Durch das Counterpersonal werden das Vorliegen eines tagesaktuellen negativen Coronatest oder entsprechende Nachweise zur Genesung einer bestätigten Infektion / Vollständige Impfung kontrolliert. (Entfällt bei einer Inzidenz unter 35)

4. Die Erfassung der Kontaktdaten erfolgt über unser Buchungssystem a:tavolo, elektronische Systeme (App Angebote wie Pass4all und a:tavolo) oder analog.

Nutzungsbereiche:

Badminton
1. Die Begrenzung der Spieler pro Feld ist in Anlehnung an die SächsCoronaSchVO auf 2x 2 Person pro Spielfeld begrenzt.

2. An jedem Feld wird ein Bereich zur Verfügung gestellt, in welchem die Nutzer ihre persönlichen Gegenstände ablegen können.

3. Spielpaare haben zu Gruppen auf benachbarten Feldern ebenfalls immer den Mindestabstand einzuhalten.

4. Uneingeschränkte Nutzung bei einer Inzidenz unter 35 möglich

Squash
1. Die Anzahl der Spieler wird auf 2 Personen je Squash-Court begrenzt. Eine dritte Person darf sich zum Zweck der Aufsicht / Unterrichtung (Trainer) vor dem Court aufhalten.

2. Uneingeschränkte Nutzung bei einer Inzidenz unter 35 möglich

Kegeln
1. Die Nutzung der Kegelbahnen ist für Vereinssport zulässig.

2. Personengruppen auf den einzelnen Bahnen haben den Mindestabstand zu benachbarten Nutzergruppen einzuhalten. Beim Wurf ist ein versetztes Werfen auf benachbarten Bahnen einzuhalten.

3. Zur Desinfektion der Kugeln steht in der Kegelbahn Desinfektionsmittel in einer Sprühflasche bereit.

4. Das „Konzept für den Sportbetrieb in Anlehnung an den Fragebogen des DOSB“ vom Deutschen Kegler- und Bowlingbund e.V. findet Berücksichtigung und liegt im Bereich der Kegelbahnen zur Einsichtnahme aus.

5. Uneingeschränkte Nutzung bei einer Inzidenz unter 35 möglich

Tischtennis
1. Die Nutzung der Tischtennisplatte ist unter Berücksichtigung der Mindestabstände gestattet.

2. Keine Einschränkungen bei einer Inzidenz unter 35

Beachvolleyball
1. Die Anzahl der Spieler ist auf 2x 4 Personen je Feld begrenzt. Der Mindestabstand zu den Mitspielern ist jederzeit einzuhalten.

2. Neben dem separaten Zugang zu den Sanitären Anlagen über TH6 steht den Sportlern eine „Fuß-Dusche“ zur eigenständigen Nutzung zur Verfügung.

3. Uneingeschränkte Nutzung bei einer Inzidenz unter 35 möglich

Nutzung Innen-/ Außengastronomie/ Veranstaltungsfläche/ Beachbar
1. Als Grundlage für Hygienevorschriften wird das Schutz- und Hygienekonzept für Gastgewerbe DEHOGA Sachsen und der IHK Sachsen herangezogen und umgesetzt.

2. Als Gastronomieflächen sind derzeit die Beachbar im Außenbereich, Tresen mit Squashgalerie und VIP / Mehrzweckraum im Innenbereich definiert, entsprechend ausgestattet und in Betrieb.

3. Die Bestuhlung ist entsprechend den gültigen Abstandsregeln mit mindesten 1,50m Abstand zwischen belegten Stühlen benachbarter Tische aufgestellt.

4. Die maximale Besucheranzahl ist auf 900 Besucher beschränkt

5. In den Gangbereichen und in den Wartebereichen wird auf die Maskenpflicht hingewiesen.

6. Es werden ausreichend Desinfektionspunkte bereitgestellt

7. Bei Nutzng der Innengastronomie erfolgt eine lückenlose Kontaktnachverfolgung aller Gäste via QR-Code über das hauseigene System der BallsportARENA Dresden (a:tavolo) oder Pass4all. (alternativ schriftlich durch Besucher) – Entfällt bei einer Inzidenz unter 35

8. Bei Bedarf ist Security-Personal vor Ort, um die Hygienevorgaben und Anzahl der erlaubten Gäste zu kontrollieren.

9. Hygieneverantwortliche Person (Gastronomie):
Anja Herfort catering@ballsportarena-dresden.de | 0351/482494-0

Nutzung der Saunen und Ruhebereich
1. Die Nutzung der Saunen in der BallsportARENA Dresden ist eingeschränkt möglich. Es muss für alle Nutzer ein negativer Test oder ein geimpft/ genesen Nachweis vorliegen.

2. Die Überwachung der Anzahl gleichzeitiger Nutzer des Sauna-Bereiches erfolgt über das Online-Buchungssystem der BallsportARENA Dresden.

3. Am Eingang zur Sauna wird per Hinweistafel auf die Einhaltung der Hygieneregeln und Abstände hingewiesen.

4. Die Anzahl der Liegen im Ruhebereich wird so weit reduziert, dass der Abstand von 1,50 Metern zwischen den Liegen eingehalten wird.

5. Der Betrieb der Saunen ist ab einer Inzidenz unter 10 uneingeschränkt möglich.

Ansprechpartner BallsportARENA Dresden für Behörden im Fall einer Kontrolle:
Frank Lösche, Geschäftsführer